Subtropisches Badeparadies Weissenhäuser Strand

zuletzt besucht im Juni 2013
Subtropisches Badeparadies Weissenhäuser Strand (2013)

Das Subtropische Badeparadies Weissenhäuser Strand befindet sich im Ferienpark Weissenhäuser Strand, an der deutschen Ostsee-Küste.
Eine Hauptattraktion des Bades ist das große Erlebnisbecken. Innerhalb des Beckens gibt es eine Badegrotte mit einem Piranha-Aquarium und einem Wasserfall. Erreichen kann man das Erlebnisbecken unter anderem über einen Wildwasserkanal, welcher direkt hinein führt.
Außerdem gibt es ein 25 Meter langes Sportbecken und ein Spaßbecken, in welchem sich ein Wasserpilz befindet. Hier gibt es außerdem zwei Rutschen: eine zehn Meter lange Steilrutsche und eine 19 Meter lange offene Kinder-Rutsche.
Für Kinder gibt es zusätzlich ein bunt gestaltetes Kinderbecken sowie ein mehrstöckiges Wasserspielhaus mit Wasserspeiern, Wasserkanonen und kleinen Kippeimern. Das Wasserspielhaus verfügt zudem über drei Riesenrutschen für Kinder - zwei offene und eine Röhren-Rutsche mit jeweils unterschiedlicher Höhe und Verlauf.
Zusätzlich gibt es insgesamt drei Whirlpools mit warmer Wassertemperatur.
Für Rutschenspaß sorgen die verschiedenen Rutschen. Zwei der Rutschen befinden sich direkt über dem Erlebnisbecken: Eine 139 Meter lange Black-Hole-Rutsche mit Lichteffekten und eine 70 Meter lange Turborutsche mit 30% Gefälle.
Außerdem gibt es eine Aqua-Racer-Reifenrutsche, welche sich auf einer Länge von 201 Metern erstreckt und somit eine der längsten Aqua-Racer-Rutschen in Deutschland ist.
Eine dreibahnige Wellenrutsche kann benutzt werden um schnell vom oberen ins untere Stockwerk zu gelangen.
Im gesamten Bad herrscht ein tropisches Feeling dank natursteinfarbenen Felsen und tropischen Pflanzen.
An stark besuchten Tagen bleibt das Bad ab einer gewissen Besucheranzahl für weitere Besucher geschlossen, damit das Bad gut nutzbar bleibt und nicht überfüllt wird.

Adresse und Kontakt

Adresse

Subtropisches Badeparadies
Seestraße 1
23758 Weissenhäuser Strand
DeutschlandDeutschland

Kontaktinformationen

Telefon: 04361 - 550
Fax: 04361/552720
Webseite: Subtropisches Badeparadies Weissenhäuser Strand
Email: info@weissenhaeuserstrand.de

Erlebnisberichte und Artikel

Subtropisches Badeparadies Weissenhäuser Strand (2013)

Erlebnisbericht

Subtropisches Badeparadies Weissenhäuser Strand

So., 17.11.2013    besucht im Juni 2013

Jede Menge Spaß und Action verspricht ein Besuch im Subtropischen Badeparadies Weissenhäuser Strand im Ferienpark Weissenhäuser Strand direkt an der deutschen Ostsee-Küste. Bereits 2008 waren wir in dem Spaß- und Erlebnisbad, seit unserem Besuch hat sich allerdings Einiges getan und das Bad wurde stark erweitert.

Erlebnisbericht lesen

Bildergalerien

Kommentare

Helge

14. September 2011 13:01

hallo...ich fahre jedes Jahr in diese Schwimmhalle und bin immer wieder begeistert....freue mich schon auf neue rutschen..............liebe grüße ausm Rheinland !!!!!!

Wagenknecht

18. Juni 2012 12:12

Hallo,
dem Erlebnis Bericht muss ich in Punkte Anfahrt zustimmen. Die Ausschilderung für Ortsunkundige Anreisende ist so schlecht, dass ich am liebsten schon gleich umgekehrt wäre. Für eine Familie mit Kleinkindern empfiehlt sich dann für die Anreise vom Parkplatz zum Schwimmbad die Kinderkarre oder ein Bollerwagen mitzunehmen (so fern man den Weg dann ohne viel nachzufragen findet). Für die Größeren sicher ein Spassbad da es Sehr viel Rutschmöglichkeiten gib. Wer jedoch ein bisschen schwimmen möchte ist hie verkehrt. In dem großen Becken ist im Bereiche der Rutsche das Schwimmen (schon aus Sicherheitsgründen) nicht zu empfehlen. Im anderen bereich des Beckens ist ein Schimmen auch nicht möglich da dieser Bereich von Spielenden Personen und einer 2. Rutsche ausgelastet wird. Auch ein gemütliches Schwimmen mit einen Blick auf die Kinder ist nicht möglich, da dass Kinderbecken sich eine Etage tiefer hinter dem Bistro versteckt befindet. Vielleicht besuche ich das Schwimmbad ja noch einmal wenn meine Enkel 10 Jahre alt sind. Vorher wohl auf keinen Fall.

Petra

10. Juli 2012 17:05

Ich war sehr unzufrieden mit dem Schwimmbad.
Die 2 Schwimmbecken (ohne Kinderbecken) waren überfüllt und das, obwohl nicht mal allzu viele Leute im Bad waren. Das lag zum Einen daran, dass die Becken alle Ausgänge für Rutschen sind. Zum Anderen lag es daran, dass die Becken überschaubar groß sind.

Das Spaßbecken mit einer geschätzten Größe von 10 mal 20 Meter war gleich Auslaufbecken
für 2 Rutschen, was das Schwimmen in dem Becken fast unmöglich machte. Desweiteren hat das Becken 2 verschiedene Tiefen,was zwar praktisch ist wenn man kleine Kinder hat, möchte man in den tiferen Bereich muss man über eine Rampe, die leider schlecht sichtbar ist.

Das Wildwasser-Auslaufbecken war zwar etwas größer, aber trotzdem nicht gut zum Schwimmen geeignet, da es zur Hälfte aus einem abgedunkelten Bereich besteht. Dort sollte man eigentlich Piranhas in einem Aquarium sehen können, doch die Scheiben waren so dreckig, dass man die Tiere dahinter nur erahnen konnte.

Die Becken sind mit nassen Steinböden verbunden, die zum Hinfallen einladen. Also UNBEDINGT BADESCHUHE MITNEHMEN.

Es gab außerdem zu wenige Duschen : Circa 7 pro Geschlecht.

Die Preise sind dafür unglaublich hoch : 49 Euro zahlt man für eine Familien-Tageskarte. Möchte man mit seiner Familie nur kurz bleiben, gibt es als Alternative nur die 3-Stundenkarte. Z.B. kostet die Einzelkarte für einen Erwachsenen 19 €, die Tageskarte 22 €.

Aber nicht alles ist schlecht. Die Wildwasserbahn ist mal eine schöne Abwechslung mit verschiedenen Strömungen und ein paar Kletterpassagen. Genauso, wie die anderen Rutschen, von denen es im Bad einige gibt.

Das Bistro bietet Fast-Food und einige andere Gerichte und ist mit 2,50 € für einen Hamburger echt günstig.

Fazit : Von dem Schwimmbad ist eher abzuraten, da es für einen hohen zu Preis wenig bietet, man kein richtiges Schwimmbecken hat und weil es in der Nähe gute Alternativen gibt.

tina

27. Juli 2012 08:08

Meine Tochter und ich waren zum dritten Mal im Badeparadies Weissenhäuser Strand, das bedeutet nicht das wir begeisterte Anhänger sind.
Der Eintrittspreis für 3 Std. 19 Euro pro Person übertrieben zu teuer für das was geboten wird.
Kein Angebot für Erwachsene im Badeparadies, abgesehen vom Whirlpool, Sauna, Dampfbad. Viele Erwachsene sahen ziemlich genervt aus.
Als wir die ersten beiden Male dort waren, war meine Tochter noch ein Baby bzw. ein Schulkind.Für diese Altersgruppe wird viel geboten und als Erwachsener achten man zu dem Zeitpunkt nicht darauf, welche Möglichkeiten es noch gibt.
Richtiges Schwimmen absolut nicht möglich, da Beckenhöhe nur 1,30 m.
Die Damenduschen (6 Stück) extrem zu wenig, außerdem an der Decke Schimmelbildung.
Begrüßung an der Eintrittskasse sowie Bademeister freundlich.

Fazit: Das Badeparadies bedarf einer Auffrischung bezüglich der Angebote und ist meines Erachtens ziemlich veraltert. Es gibt wesentlich bessere Badeparadiese zu günstigeren Preisen.

Nein Danke!

01. September 2014 00:12

Es sollte ein schöner Urlaubs-Badetag im Subtropischen Badeparadies Weissenhäuser Strand für die Kinder und uns werden. Leider begann dieser zunächst mit einigen Hindernissen und Ärger. Hier eine Zusammenfassung, warum wir uns gegen das WHS-Bad entschieden haben und definitiv nicht mehr kommen werden:
Einfach zu finden ist das Bad nicht gerade. Auf deren Web-Seite wird nur der Zielort "Weissenhäuser Strand" angegeben. Man befindet sich dann umzingelt von gebührenpflichtigen Parkplätzen aber kein Hinweis auf das Bad weit und breit. Immerhin war die Dame in einer Hotellobby so freundlich uns den Weg zu erklären.
Überrascht wurden wir jedoch zunächst davon, dass der Parkplatz des Schwimmbads nicht kostenfrei ist. Darüber wird man auf der Webseite auch nicht informiert! Nachdem wir uns brav in der Warteschlange an der Kasse angestellt haben, hatten wir genügend Zeit, die umfangreichen Hinweis- und Verbotsschilder zu studieren. Ein Hinweis, dass bitte Badeschuhe getragen werden sollen und diese natürlich gegen Entgelt geliehen werden können war noch einer der freundlichen Hinweise. Schlucken musste ich jedoch bei der Variante "Mitgebrachtes Essen und Trinken nicht gestattet...". Das kannte ich von ähnlich teuren Bädern noch nicht. Bei unseren zwei hungrigen kleinen Mäulern und dann noch der recht hohe Familientarif... (Tageskarte + Parkgebühr + dann noch Verpflegung). "Da muss das Bad dann aber Qualitativ auch etwas bieten" dachte ich. Leider kamen wir jedoch nicht dazu dies testen zu können. Nachdem wir an der Kasse endlich dran waren wurde uns - ohne freundliche Begrüßung - recht barsch der Eintrittspreis genannt (über 50€). Ich war verwirrt, da im Internet ein Preis von 42€ zu finden war - eine Familientageskarte außerhalb der Schulferien und diese waren hier an der Ostsee schon eine Woche vorbei. Nun langte die Dame an der Kasse in die Vollen und schnauzte uns an, dass wir ja noch Ferien hätten und sich der Preis nach den Ferien in Deutschland richten würde. Selbst unsere Kinder schreckten in dem Moment vor der Dame hinter der Kasse zurück.
So eine Reaktion hatten wir definitiv nicht nötig, worauf wir unsere Sachen packten und gegangen sind. Und dass sich Urlaubsgäste so was gefallen lassen.

Ach ja, wir hatten daraufhin einen wunderschönen Badetag auf der Insel Fehmarn im Erlebnisbad 'Fehmare'.

Bob

13. November 2016 17:05

Also ich finde dieses Schwimmbad mega doof. es gibt keine Möglichkeit sein großes Geschäft zu erledigen. Und die Rutschen sind echt veraltet. Sehr hubbelig.Für kleine Kinder aber sicher toll, da es einen rieeesen Spielplatz gibt. Die Anfahrt ist scheiße, ich habe mit dem Fahrrad drei Tage dahin gebraucht. Und Unfälle können auch passieren. = von 5 Sternen
!!!!!!!!!!!!!!!!!°!!!!!!!!!!!!

Featured Video

Miramar Weinheim - neuer "Typhoon" (2019)

Becken

Wildbachauslaufbecken
  • mit Aquarium
  • Wasserfall
Spaßbecken
  • mit Steilrutsche
  • Kinderrutsche
Whirlpools
  • 3 Whirlpools
Kinderbecken
  • Kinderbecken

Ausstattung

  • Superrutsche 156 m
  • Turborutsche 75 m
  • Aqua Racer Reifenrutsche 201 m
  • Wasserspielhaus mit drei Riesenrutschen
  • Triple Slide Breitrutsche
  • Piranhas Aquarium
  • Wildwasserkanal
  • Whirlpool
  • Massagedüsen
  • Badegrotte
  • Wasserkanonen
  • Kinderbecken
  • Sportbecken 25 m
  • Breitrutsche

Schwimmbäder in der Umgebung